Kunst, Tsarevski & Baltacis sind Seniors Finals Champions

Ein sehr aufregendes Tour Finals mit vielen spannenden Spielen ist gestern Abend zu Ende gegangen.

 

Masters: Hans Kunst – Otmar Loos-Fuxsteiner 7:5, 6:2

Kunst hatte im ersten Satz Startschwierigkeiten und es stand sehr schnell 3:0 für Loos-Fuxsteiner. Das Match war geprägt von Ausgeglichenheit und spektakulären Ballwechseln. Im zweiten Satz kippte die Partie und der Favorit holte sich den Tour Finals Titel.

 

Challenger: Stanislav Tsarevski – Martin Prechtl 6:2, 6:2

Prechtl ist bekannt dafür, seine Gegner mit seinem sicheren und unharmonischen Spiel in den Wahnsinn treiben zu können. Stanislav Tsarevski ist jedoch in seinem Spiel so konstant und entschlossen, dass er sogar einen Prechtl mit 6:2, 6:2 als Verlierer vom Platz schicken kann. Die tägliche Anreise von Linz hat sich also sehr ausgezahlt und als Belohnung gibt es den Challenger Tour Finals Sieg für Tsarevski.

 

Future: Michael Baltacis – Christian Falmbigl 6:0, 6:1

Baltacis ging als klarer Favorit in dieses Turniere. Diese Prognose wurde bestätigt, denn der Future Tour Finals Sieger ging ohne Satzverlust durch das Turnier.

 

Das Jahr 2018 war für die Seniors Hobbytennistour eine Art Selbstfindungsphase. Gegen Ende des Jahres wurden die Kategorien auf 4,0 – 6,0 – 8,0 festgelegt, was zur Folge hatte, dass ein Spieler wie Michael Baltacis im Future mitspielen konnte. Das liegt daran, dass der Future Bewerb in der ersten Hälfte der Saison noch ab 7,0 gespielt wurde und Baltacis in dieser Zeit ein Future Turnier gewonnen hat. Zusätzlich hat er sich im Laufe des Jahres auf einern 6er ITN runter geschrieben. Wir freuen uns auf eine tolle neue Saison 2019, in welcher aufgrund des neuen Konzepts alles klarer ablaufen wird. Das erste Turnier findet schon am ersten Wochenende im Jänner statt (4. – 8. Jänner)

Wir wünschen allen Spielern der Seniors Hobbytennistour und deren Liebsten ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2019!